• Kontakt
  • Rottbruchstr 4 44625 Herne
  • Telefon
  • 0 23 25 - 466 252
  • Email
  • info@horstkamp-haustechnik.de

Regenwasser

Regenwassernutzung – Ihr Spezialist aus Herne im Ruhrgebiet

Regenwassernutzung (auch Brauchwasser) bedeutet dieses Regenwasser aufzufangen, zu filtern und einem Speicher zuzuführen. Von diesem Regenwasserspeicher werden dann Leitungen zu den einzelnen Abnahmestellen gelegt.

Zur Entlastung unserer Trinkwasservorkommen erfreut sich die Nutzung von Regenwasser immer größerer Beliebtheit. Die hierfür notwendigen Speicher (z.B. Zisternen) können aus Kunststoff oder Beton, ober- oder unterirdisch gesetzt werden.

Das so gewonnene Regenwasser kann für Waschmaschine, Toilettenspülung und zur Gartenbewässerung genutzt werden.

Ihre Vorteile:

Sie sparen langfristig bares Geld, bis zu 50% des Trinkwasserverbrauches kann durch eine solche Anlage abgedeckt werden.

Bei einer 4-köpfigen Familie können somit bis zu 70.000 Liter Trinkwasser pro Jahr gespart werden!


Regenwasserzysterne 5000L Typ: Rikutec Aquterne 204 Doppelwandiger Innen glatter PE Tank bis 5 Tonnen befahrbar Bauvorhaben Gelsenkirchen Baujahr 2001
Regenwasserzysterne 5000L Typ: Rikutec Aquterne 204 Doppelwandiger Innen glatter PE Tank bis 5 Tonnen befahrbar Bauvorhaben Gelsenkirchen Baujahr 2001
Regenwasserstation Typ: IRM-RMA GEP Umweltechnik Bauvorhaben Gelsenkirchen Baujahr 2001
Regenwasserstation Typ: IRM-RMA GEP Umweltechnik Bauvorhaben Gelsenkirchen Baujahr 2001
Regenwasserwerk im Keller montiert Typ: Optima 4 mit Füllstandsanzeige und Manometer  Bauvorhaben Heiden Baujahr 2004
Regenwasserwerk im Keller montiert Typ: Optima 4 mit Füllstandsanzeige und Manometer Bauvorhaben Heiden Baujahr 2004
Links im Bild der Wirbelfeinfilter Typ: WFF 100 mit  Zysternenzulauf die Schräg verlaufende Leitung dient als Schutzrohr für die Versorgungs und Steuerleitung Baujahr 2003
Links im Bild der Wirbelfeinfilter Typ: WFF 100 mit Zysternenzulauf die Schräg verlaufende Leitung dient als Schutzrohr für die Versorgungs und Steuerleitung Baujahr 2003
Regenspeicher Typ: Wisy 5000L mit Wirbelfeinfilter  Wff 100  Pkw befahrbar dank 10mm Wandung und  Formstabilität durch Fächerboden Bauvorhaben Velbert Baujahr 2004
Regenspeicher Typ: Wisy 5000L mit Wirbelfeinfilter Wff 100 Pkw befahrbar dank 10mm Wandung und Formstabilität durch Fächerboden Bauvorhaben Velbert Baujahr 2004
Regenspeicher Typ: Wisy 5000L mit Wirbelfeinfilter  Wff 100  Pkw befahrbar dank 10mm Wandung und  Formstabilität durch Fächerboden Bauvorhaben Haltern am See Baujahr 2005
Regenspeicher Typ: Wisy 5000L mit Wirbelfeinfilter Wff 100 Pkw befahrbar dank 10mm Wandung und Formstabilität durch Fächerboden Bauvorhaben Haltern am See Baujahr 2005
Zwei Regenspeicher Typ: Wisy 5000L mit Wirbelfeinfilter Wff 100  Pkw befahrbar dank 10mm Wandung und  Formstabilität durch Fächerboden In den Vorgarten von zwei Doppelhaushäften  Bauvorhaben Recklinghausen Baujahr 2005
Zwei Regenspeicher Typ: Wisy 5000L mit Wirbelfeinfilter Wff 100 Pkw befahrbar dank 10mm Wandung und Formstabilität durch Fächerboden In den Vorgarten von zwei Doppelhaushäften Bauvorhaben Recklinghausen Baujahr 2005
Regenwasserzysterne 5000L Typ: Ricotec verbunden mit  Wirbelfeinfilter Wff 100  Bauvorhaben Moers-Kappellen Baujahr 2002
Regenwasserzysterne 5000L Typ: Ricotec verbunden mit Wirbelfeinfilter Wff 100 Bauvorhaben Moers-Kappellen Baujahr 2002
Das Rohr mit dem blauen Deckel ist die Regenwasser -zulaufleitung von der Dachrinne. Die Leitung mit dem  schrägen Schenkel wird zur Rigole oder zum Schmutz -wasserkanal geleitet. Nur das saubere Regenwasser ca : 70% erreichen die Zysterne.   Baujahr2002
Das Rohr mit dem blauen Deckel ist die Regenwasser -zulaufleitung von der Dachrinne. Die Leitung mit dem schrägen Schenkel wird zur Rigole oder zum Schmutz -wasserkanal geleitet. Nur das saubere Regenwasser ca : 70% erreichen die Zysterne. Baujahr2002
Rigole Typ: Elwa-Block ist die Zysterne gefüllt muss das  überschüssige Wasser in Rigolen abgeleitet werden.  Diese geben dann verzögert das Wasser an das Erdreich ab  Baujahr 2002
Rigole Typ: Elwa-Block ist die Zysterne gefüllt muss das überschüssige Wasser in Rigolen abgeleitet werden. Diese geben dann verzögert das Wasser an das Erdreich ab Baujahr 2002
Anfragen, kontaktieren Sie uns für Ihre Anregungen und Wünsche